CES Las Vegas: Innovative Trends von morgen

Stefan Vitzithum

COO Brodos AG

Auch in diesem Jahr fand vom 5. bis 8. Januar 2017 die Consumer Electronics Show in Las Vegas statt. Die CES ist neben der CeBIT, Computex, IFA und dem Mobile World Congress eine der weltweit wichtigsten Ereignisse für die IT-Branche und eröffnet jährlich das Technikjahr. Sie zieht rund 150.000 Besucher an, die die Stände von mehr als 3.000 Ausstellern besuchen. Wir waren auch dieses Mal wieder mittendrin, um uns über die neusten Trends und Innovationen der Branche zu informieren.

Viele Highlights und Trends

Die diesjährige Technik-Messe CES hatte auch in diesem Jahr einige Highlights und Neuheiten zu bieten. Renommierte Hersteller und vielversprechende Startups auf der CES in Las Vegas zeigten, was in den nächsten Jahren unser Leben angenehmer, aufregender und unterhaltsamer machen wird. Vom autonomen Fahren bis hin zu Robotics, Drohnen, Wearables, Prototyp Erstellung mit 3D Druck und Smarthome wurde in diesem Jahr vieles geboten. Dabei ist das Thema Vernetzung allgegenwärtig.

_M4_7737
Bild: LG OLED TV Display. Quelle: CES.

Einer der Trends, die wir auf der CES festgestellt haben, ist das Thema Prototyp Erstellung mit 3D Druck, was wesentlich günstiger ist als mit Spritzgussformen. Dies wird durch die immer preiswertere Produktion möglich. Produkte werden dadurch immer individueller, das Produktsortiment immer breiter und damit geht auch die Produktvielfalt massiv in die Breite. Die noch größer werdende Divergenz wird viele vor Herausforderungen stellen, denn die Vielzahl der Produkte lässt sich kaum im eigenen Lager lagern, daher sind wir sehr froh darüber, den Marketplace zu haben. Mehr hierzu findet ihr hier.

Ein weiterer großer Trend ist das Thema Wearables. Auch hier wird die Vielfalt immer größer. Smartwatches gibt es nicht mehr nur mit dunklen Displays, sondern als attraktives Produkt mit vielen Funktionen und als Hybridprodukt mit analoger Uhr und digitaler Anzeige. Die Sensoren werden immer kleiner und dabei in Kleidung und Schuhe eingearbeitet. Mehr zu Wearables gibt es hier.

Im Fokus stand auch das Thema Drohnen. Diese gab es in allen möglichen Preislagen und für alle möglichen Anwendungen. In der Diskussion stand auch der Führerschein für Drohnen, hier wird sich zeigen, wie sich dies im Markt etablieren wird. Hier findet ihr noch mehr Informationen über Drohnen auf der CES.

Eine tolle Weiterentwicklung hat im Bereich Smarthome stattgefunden, vom vernetzten Produkten wie Lampen, Bewegungsmelder und vielen mehr. Allerdings ist man hier immer im proprietären Systemen gefangen, es gibt keine Durchlässigkeit, dabei ist nicht jeder Lieferant auf allen Bestandteilen gut. Hier gibt`s mehr zum Thema Smarthome.

Weitere interessante Trends waren zum Beispiel eine Litfaßsäule mit gebogenem Display und Robotics mit immer besser werdende Sensoren in Produkten, aber vor allem auch das Thema Automobile. Es waren viele deutsche Autohersteller vertreten mit den Hauptthemen Elektromobilität und autonomes Fahren. Hier ein kleiner Einblick.

IMG_20170107_1252448
Bild: VW zeigt wo die Reise für uns hingeht. 

IMG_20170107_1311229
B
ild: Auch Nissan geht neue Wege im Bereich Mobilität.

IMG_20170107_1340107
Bild: Futuristisch ist auch die gebogene Litfaßsäule von LG Oled.

Fazit der CES 2017

Unser Fazit ist, dass die Produktpalette immer breiter und individueller wird. Wir sind daher sehr froh darüber, unseren Marketplace zu haben. Aus deutscher Perspektive ist es schön zu sehen, wie führend deutsche Automobilhersteller gegenüber asiatischen und amerikanischen Herstellern im Bereich autonomes Fahren sind, mit Ausnahme von Tesla natürlich 😉

Hier gibt es die Highlights der Messe noch einmal als Video:

ces