Brodos nimmt E-Scooter von Denver ins Portfolio auf

Der Mobilfunkdistributor Brodos vermarktet ab sofort den neuen E-Scooter von Denver, der Funktionalität und Spaß verbindet.

Brodos bietet seinen Händlern bereits Anfang des Jahres ein ganz besonderes Highlight. Diese können ab sofort den E-Scooter Denver über den Mobilfunkdistributor erwerben und damit ihre Kunden für die Outdoor-Saison rüsten.

E-Scooter werden vor allem in Großstädten zunehmend beliebter. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Sie sind zusammenklappbar, umweltfreundlich, schnell einsatzbereit und leicht zu bedienen. Zudem bieten sie eine umweltfreundliche Alternative für den Arbeitsweg oder für kleinere Besorgungen in der Mittagspause oder am Wochenende. Auch der Spaßfaktor bleibt z.B. beim Cruisen mit Freunden nicht auf der Strecke. Dank seiner Klappfunktion ist er leicht zu transportieren oder zu verstauen.

Der E-Scooter von Denver hat eine Straßenzulassung nach der neuen eKfv, erreicht maximal 20km/h und hat eine Reichweite von ca. 20km. Er verfügt über robuste Luftreifen vorne und hinten und verfügt über ein Display, das die Geschwindigkeit anzeigt sowie den Ladestand, die Fahrmodi und Licht. Sein Aluminiumrahmen sorgt für Stabilität, die Trittfläche aus Holz/Fiberglas ist antirutschbeschichtet.

Brodos Händler haben die Möglichkeit, ihren Kunden bei Vertragsverlängerung oder beim Abschluss eines Neuvertrags einen Denver E-Scooter dazu zu geben. Zudem ist der E-Scooter auch einzeln verfügbar. Beispielkalkulationen für die Netzbetreiber Telekom, Vodafone und Telefónica findet der Händler im brodos.net.

Interessierte Händler können sich an ihren Brodos Ansprechpartner wenden.

Bild: