Mit ELO Premiumhardware auf der Überholspur
Dominik Endress

Mit ELO Premiumhardware auf der Überholspur

Um unseren Händlern die bestmögliche Qualität im Bereich Kiosk Systeme zu bieten, entwickeln wir unseren brodos.net Kiosk ständig weiter. Aktuell befinden wir uns bezüglich einer möglichen Kooperation in Verhandlungen mit ELO, dem Premiumhersteller für Kioskhardware (Touchpanels, Displays, Androidmodule). Das Unternehmen bietet zahlreiche Vorteile für unseren brodos.net Kiosk und damit natürlich auch für unsere Händler.

Neue Hardwarelösung für den brodos.net Kiosk

Mit ELO hätten wir im Bereich Kiosk Hardware einen starken Partner an unserer Seite. Das Unternehmen entwickelt seine Produkte stetig weiter und hat zum Beispiel seiner Android Serie ein neues Update („iSeries 2.0“) verpasst, bietet eine höhere Android Version (7.1), mehr Leistung (Octacore Prozessor, 3GB RAM), mehr Features (z.B. Power-Over-Ethernet; Schnittstellen softwareseitig deaktivierbar) und zusätzliches Plug&Play Zubehör (z.B. Bezahlmodul, Barcodescanner, etc.).

Wir arbeiten bereits in unterschiedlichen Projekten mit ELO zusammen und konnten die Kioskhardware daher testen, mit sehr positivem Feedback. Nicht nur das Pilotprojekt in Neuseeland, bei dem die Touchpanels in unserem brodos.net Kiosk zum Einsatz kamen, lief sehr erfolgreich. Auch auf der EuroCIS haben wir mit ELO zusammengearbeitet und unsere Software auf einem ELO Kiosk laufen lassen. Natürlich haben wir auch auf unserer Roadshow in Berlin die Softwarelösung von ELO vorgestellt. Das Feedback unserer Händler war sehr gut!


Bild: Auf dem ELO Stand lief unsere Software auf einem in den Tisch eingelassenen ELO Kiosk.

…und auch auf der Roadshow präsentierten wir ELO.

Previous: Brodos ermöglicht Händlern als Undercover Boss Einblick ins eigene Unternehmen Next: Omnichannel – einfach buchbar

Marktführende Omnichannel Produkte für vernetzte Läden


© 2021 by Brodos Group