George Pendergrass

Internationalisierung auf Erfolgskurs: ContentCard jetzt live in Panama

CONTENTCARD JETZT AUCH IN SÜDAMERIKA ALS VERKAUFSSYSTEM FÜR DIGITALE PRODUKTE IM EINSATZ

Es gibt gute Neuigkeiten aus unserem International Business Development-Team bestehend aus Vivian, Miguel und mir: Vor kurzem ist der erste Distributor in Nord- und Südamerika mit unserem Kiosk-System live gegangen. Play N Trade ist ein Games-Distributor mit insgesamt 160 Shops weltweit. Wir hatten den Kontakt auf der Videospielmesse E3 hergestellt und sie waren sofort von unserem Konzept begeistert. Aktuell haben sie vier MiniKioske in vier Läden in Panama im Einsatz. In Zukunft ist eine Ausweitung auf ganz Südamerika und auch in den Nahen Osten geplant.

Die Ergebnisse bereits zum Start waren vielversprechend. Produkte wie unter anderem Steam, League of Legends, PSN, Nintendo und Xbox wurden von den Kunden stark nachgefragt und Play N Trade konnte so gleich zu Beginn gute Umsätze erzielen. Wir gehen davon aus, dass die Umsätze mit der Einführung zahlreicher neuer Produkte noch weiter steigen werden und natürlich auch durch die zunehmende Bekanntheit der Kioske bei den Kunden.

Aktuell gestalten Play N Trade ebenfalls ihr eigenes ContentKiosk und werden diese bis Ende des Jahres in den Läden einsetzen.

Die Kooperation mit unseren Partnern von Play N Trade war bisher außergewöhnlich, sie waren von Anfang an Feuer und Flamme für unser Konzept. Sie sind mit den bisherigen Resultaten sehr zufrieden und wollen ContentCard in ganz Südamerika bekannt machen. Aktuell sind für Ende des Monats sind 10 weitere Piloten in Kolumbien geplant. Ich persönlich freue mich schon auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit!

INTERNATIONALISIERUNG DES CONTENTCARD-SYSTEMS

In Ergänzung zu Play N Trade erhoffen wir uns durch eine Kooperation mit 1080 Partners ebenfalls Zugang zu ganz Lateinamerika.

Auch im Rest der Welt läuft unsere Internationalisierung auf vollen Touren.  So arbeiten wir in Hong Kong mit einem Gaming-Distributor zusammen, der im Mai mit Vermarktung von digitalen Produkten gestartet ist. Seit Juni sind wir sehr erfolgreich mit einem neuen Distributor aus Shanghai, der unsere Mini Kioske verwendet.

Über unseren Partner Best Distribution & CD Media wollen wir in den nächsten zwei Monaten in Griechenland, Malta, Zypern, Rumänien und Bulgarien live gehen.

In Skandinavien, vermarkten wir mit Eblica Microsoft Office für MAC in 21 Premium Apple Shops. Außerdem planen wir mit CLD Benelux einen Piloten in Belgien und den Niederlanden.

Link Distribution, ein Distributor aus Großbritannien für unser System und unsere Kioske, waren von Anfang an begeistert von unserer Lösung. Sie hatten sogar auf der Spielemesse gamescom drei Meetingräume mit je einem ContentKiosk und MiniKiosk zur Präsentation ausgestattet. In einem Monat wollen wir mit ihnen in zehn Videospielläden im UK live gehen.

Darüber hinaus arbeiten wir mit dem größten Videospieldistributor  in der Türkei zusammen, sie wollen MiniKioske in Läden einsetzen.

Über Pluto vermarkten wir in drei Virgin Shops in den Vereinigten Arabischen Emiraten und über Geekay sind wir bereits außerordentlich erfolgreich in aktuell 13 Shops aktiv mit dem MiniKiosk. Bis Ende des Jahres planen wir mit 60 Läden insgesamt live zu sein im Nahen Osten

Auch in Australien planen wir aktuell ein Pilotprojekt mit drei Shops.

Schließlich läuft eines unserer erfolgreichsten Projekte läuft mit Worten, einer Kette für Unterhaltungselektronik. Dort sind wir mit 147 Shops live in Portugal und  planen bis Ende des Jahres auf 47 in Spanien ausgebaut zu haben. Vor allem Steam-Guthaben wird außerordentlich stark nachgefragt.


Previous: Internationalisierung entwickelt sich positiv – Viele Gespräche mit Distributoren auf der E3 in Los Angeles Next: Versicherungen mit Euroloch am Haken bald überall zu kaufen?

Marktführende Omnichannel Produkte für vernetzte Läden


© 2019 by Brodos Group